MBR-System vs. MBBR-Reaktor

Sigmadaf liefert sowohl biologische Membranreaktoren (MBR) als auch biologische Wanderbettreaktoren (MBBR) für die Abwasserreinigung und -wiederverwendung. Beide werden in einem kompakten Format geliefert, komplett montiert und betriebsbereit. Die wichtigsten Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden Technologien sind im Folgenden aufgeführt.

MBR-Systeme

Biologische Membranreaktoren, auch MBR-Systeme genannt, sind eine Technologie zur Abwasserreinigung, die den biologischen Abbau von Mikroorganismen mit der Membranfiltration zur Trennung von Feststoffen und Flüssigkeiten kombiniert.

MBR-Systeme umfassen Ultrafiltrations- oder Mikrofiltrationsmembranen zur Abtrennung der im behandelten Wasser enthaltenen Schadstoffe. MBR-Systeme sind eine kompakte und einfach zu bedienende Technologie, die eine hohe Leistung bei der Abtrennung von Verunreinigungen bietet.

Die folgende Tabelle zeigt die allgemeinen Betriebsbedingungen. Die Effizienz der Schadstoffentfernung ist sehr hoch und das behandelte Wasser hat eine konstante Qualität.

PARAMETEREINGANGEXITPERFORMANCE DURCHSCHNITTLICHE ABTRAGSLEISTUNG
CSB (mg/L)<600<9085%
BSB (mg/L)<300<3090%
TSS (mg/L)<300<4087%
TSK (mg/L)<40<1660%
Escherichia coli (KBE/100 mL)90 - 100%
Nematoden90 - 100%
Escherichia coli (KBE/100 mL)90 - 100%
Virus60 - 90%
Öle und Fette (mg/L)<50<198%

Besuchen Sie unsere spezielle Seite über MBR-Systeme, um alle Informationen über unsere Anlagen zu erhalten.

MBBR-Reaktoren

MBBR-Reaktoren oder Biofilm-Moving-Bed-Reaktoren sind eine weitere Technologie, die in der Abwasseraufbereitung weit verbreitet ist. MBBR-Reaktoren nutzen ein bewegliches Bett aus Trägermaterial, wie Kunststoff oder Keramik, um Mikroorganismen zu züchten, die die Schadstoffe im behandelten Wasser biologisch abbauen. MBBR-Reaktoren sind einfach zu bedienen und bieten eine hohe Effizienz bei der Schadstoffabscheidung. In der folgenden Tabelle sind die allgemeinen Betriebsbedingungen aufgeführt. Die Schadstoffabscheideleistung ist optimal und das behandelte Wasser hat eine konstante Qualität. Der Schadstoffabscheidegrad ist sehr hoch und das behandelte Wasser hat eine konstante Qualität.

PARAMETEREINGANGEXITPERFORMANCE
CSB (mg/L)<600<9085%
BSB (mg/L)<300<3090%
TSS (mg/L)<300<4087%
TSK (mg/L)<40<1660%

Besuchen Sie unsere Seite, die den MBBR-Reaktoren gewidmet ist, um alle Informationen über unsere Anlagen zu erhalten.

Vergleich der SIGMA MBR- und MBBR-Systeme

COMPACT SMBRKOMPAKT SMBBR
UNVERWECHSELBARE TECHNOLOGIEFortschrittliche Ultrafiltrationsmembranen.Träger für die Unterstützung des Biomassewachstums
BIOMASSE-KONZENTRATION6 000 - 12 000 mg/L MLSS4 000 - 8 000 MLSS
ELEMENTEKubota Ultrafiltrationsmembranen. Mikroblasendiffusoren. Aerobe - anoxische Kammer.Zwei aerobe Kammern. Spezifische Biomasseträger in jeder Kammer. Mikroblasendiffusoren.
KONZENTRATION DER SCHADSTOFFE IN DER EINLEITUNGDQO <40 ppm; DBO5 <10 ppm; SST <2 ppm; NTK <10 ppm; E. coli 90 – 100% eliminación; Nematodos 90 – 100% eliminación; Legionella spp. 90 – 100% eliminación; Virus 60 – 90% eliminación; Aceites y grasas <50 ppm.DQO <90 ppm; DBO5 <30 ppm; SST <40ppm; NTK <16 ppm.
HYDRAULISCHE KAPAZITÄT50 - 150 m3/Tag.250 - 650 m3/Tag.
ANWENDUNGENIndustriegewässer, kommunale Gewässer, Militärlager, Bergbau und humanitäre Einsätze, Hotels und Resorts, Krankenhäuser, Einkaufszentren, Universitäten, Messegelände usw.Industriewasser, kommunales Wasser, Militärlager, Bergbau und humanitäre Einsätze, Hotels und Resorts, Krankenhäuser, Einkaufszentren, Universitäten, Messegelände usw. Wenn der Platzbedarf sehr begrenzt ist und eine möglichst einfache Bedienung gefordert wird.
HAUPTVORTEILEKompakt, modular, Plug&Play, hohe Effizienz durch hohe MLSS, konstante Abwasserqualität, minimale Überschussschlammentwicklung, hohe Beladungsmengen, hohe Resistenz gegen toxische und oxidierende Stoffe, einfache Bedienung, SPS-Steuerung.Geringerer Platzbedarf, kein Spülen oder Rezirkulieren, keine Probleme mit dem Aufblähen, Widerstandsfähigkeit gegen Spitzenlasten und Durchflussschwankungen, einfache Bedienung und Steuerung.

Ähnlichkeiten und markante Unterschiede zwischen einem MBR-System und einem MBBR-Reaktor

Die beiden Technologien haben eine Reihe von Gemeinsamkeiten, darunter die folgenden:

  • Beide Technologien nutzen biologische Verfahren zur Abwasserreinigung, d. h. sie verwenden Mikroorganismen zum biologischen Abbau von Schadstoffen.
  • Sowohl MBR- als auch MBBR-Reaktoren sind hochwirksam bei der Beseitigung von Schadstoffen und können qualitativ hochwertiges Abwasser produzieren.
  • Diese Maschinen haben im Vergleich zu anderen Wasseraufbereitungstechnologien einen geringen Platzbedarf, so dass sie problemlos an Orten installiert werden können, an denen keine große freie Fläche für die Kläranlage zur Verfügung steht.
  • Sowohl MBR-Systeme als auch MBBR-Reaktoren können autonom und automatisiert betrieben werden, was den Bedarf an Arbeitskräften reduziert.

Andererseits handelt es sich auch um zwei Technologien mit unterschiedlichen Merkmalen, von denen die folgenden hervorzuheben sind:

  • MBR-Systeme verwenden Ultrafiltrations- oder Mikrofiltrationsmembranen zur Trennung von Feststoffen und Flüssigkeiten, während MBBR-Reaktoren ein bewegliches Bett aus Trägermaterial für das Wachstum von Mikroorganismen verwenden.
  • MBR-Systeme können kleinere Partikel entfernen als MBBR-Reaktoren, was bedeutet, dass sie bei der Entfernung spezifischer Verunreinigungen, wie Viren oder Bakterien, effektiver sind.
  • MBR-Systeme erfordern einen höheren Energieverbrauch für ihren Betrieb. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass der Membrandruck aufrechterhalten werden muss.
  • Ein weiterer Faktor, der den Betrieb und die Wartung von MBR-Systemen verteuert, ist die Tatsache, dass die Membranen regelmäßig gewartet werden müssen, um ihre Leistung zu gewährleisten.
  • MBBR-Reaktoren können bei hoher Belastung weniger effektiv sein, während MBR-Systeme für Anwendungen mit hoher Belastung geeignet sind.

Faktoren, die bei der Wahl zwischen einem MBR-System und einem MBBR-Reaktor zu berücksichtigen sind

Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die sich auf die Planung einer Kläranlage und die Auswahl der Technologien, die darin zum Einsatz kommen, auswirken. Daher ist es wichtig, die spezifischen Merkmale jedes Einzelfalls sowie die vom Kunden festgelegten Bedürfnisse und Ziele zu analysieren.

Bei der Planung einer Wasseraufbereitungsanlage kann die Entscheidung zwischen einem MBR-System oder einem MBBR-Reaktor anstehen. Obwohl die Wahl der einen oder anderen Technologie von den spezifischen Anforderungen des Projekts abhängt und es keine allgemein anwendbare Formel gibt, gibt es eine Reihe von Bedingungen, die in den meisten Fällen erfüllt sind:

  • Gewünschte Qualität des behandelten Wassers: MBR-Systeme erzeugen dank ihrer Fähigkeit, kleinere Partikel zu entfernen, eine höhere Qualität des behandelten Wassers. Das gereinigte Wasser kann in Produktionsprozessen und in anderen Anwendungen wie Waschen, Bewässerung, Abwasserentsorgung usw. wiederverwendet werden.
  • Zusammensetzung des Abwassers: Die Zusammensetzung des Abwassers bezieht sich darauf, welche Arten von Schadstoffen behandelt werden sollen und wie viel davon im Abwasser vorhanden ist. MBR-Systeme bieten eine größere Vielseitigkeit in Bezug auf die Vielfalt der Schadstoffe, die sie behandeln können. MBBR-Reaktoren können eine bessere Leistung für Abwässer bieten, die nicht sehr komplex sind und einfache Vorgänge wie CSB- oder BSB-Reduzierung erfordern.
  • Abwasservolumen: MBBR-Reaktoren haben eine höhere hydraulische Kapazität und können mehr Kubikmeter pro Tag behandeln.
  • Installations- und Betriebskosten: Planungs-, Bau-, Betriebs- und Wartungskosten sind wichtige Faktoren bei der Wahl eines Abwasserbehandlungssystems. Ein MBBR-Reaktor hat im Allgemeinen höhere Konstruktions- und Baukosten, aber niedrigere Betriebs- und Wartungskosten. Bei einem MBR-System sind die Betriebs- und Wartungskosten höher, da Membranen vorhanden sind, die einen höheren Energieverbrauch zur Aufrechterhaltung des erforderlichen Drucks und höhere Wartungsinvestitionen für die regelmäßige Reinigung und den Austausch erfordern.
  • Umweltbedingungen: Örtliche Umweltbedingungen wie Temperatur, Feuchtigkeit und das Vorhandensein von Chemikalien können die Wahl des Systems ebenfalls beeinflussen.

    Sind Sie an dieser Lösung interessiert?

    GRUNDLEGENDE INFORMATIONSKLAUSEL

    INHABER DER DATENVERARBEITUNG: SIGMADAF CLARIFIERS, S.L.
    ZWECK: Beantwortung der Anfrage des Benutzers und im Falle der Zustimmung zur Zusendung von kommerziellen Mitteilungen, um den Benutzer über Angebote und Neuigkeiten zu informieren.
    RECHTMÄSSIGKEIT: Einverständnis des Interessenten.
    ÜBERTRAGUNGEN: Die Übertragung Ihrer Daten an die in den USA ansässige Gesellschaft PIPEDRIVE ist vorgesehen, abgesehen von denjenigen, die aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung und/oder einer gerichtlichen Auflage erforderlich sind.
    RECHTE: Zugang, Berichtigung, Löschung, Widerspruch, Einschränkung, Übertragbarkeit, Widerruf der Einwilligung. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten nicht mit den Vorschriften übereinstimmt, können Sie sich an die Aufsichtsbehörde wenden(www.aepd.es).
    ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN: Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.